Bitte teilen Sie unsere Notfellchen. Zusammen schaffen wir eine bessere Welt für viele Tiere!


Aaron - starke Schmerzen und eine langsam und quälend zuwuchernde Kehle

Gilen

Der süße Rotschopf Aaron kam in schlimmem Zustand in unsere Obhut.

 

Ana hat ihn so gut es geht in Spanien bereits behandeln lassen. Der Tierarzt hat die meisten Zähne gezogen und es ging Aaron dadurch bereits deutlich besser.  Leider war deutlich besser aber immernoch recht schlecht. Atemnot und starke Schmerzen gingen nicht wie erhofft zurück und der kleine Fivie durfte nach Deutschland reisen, wo er mit moderner Tierzahnheilkunde behandelt wurde.

 

Er hat Wucherungen im Mäulchen und Rachen, die zumindest gutartig zu sein scheinen, aber ihm mehr und mehr die Luft abgestellt haben und daher dringender Behandlung bedurften. In Deutschland mussten Wurzelreste, die Wucherungen und weitere "böse Zähnchen" entfernt werden, sowie die Schwellungen medikamentös behandelt werden. 

 

Aaron ist ein tapferer, lieber Kuschelbär und freut sich sehr über jeden, der ihn unterstützen möchte.

Wenn Sie Aaron unterstützen möchten, können Sie, unter Angabe des Betreffs (wichtig, damit wir Ihre Spende zuordnen können) "Spende Aaron NFS", auf unser Vereinskonto überweisen:

 

Kontoinhaber: Sieben-Katzenleben e.V.
Bank: Volksbank in der Ortenau
IBAN: DE086 6490000 0061886508

 

Im Bereich "Spendenshop" können Sie für Aaron und andere Notfellchen Spenden zusammenstellen.

 

Wenn Sie per Paypal direkt überweisen möchten, können Sie das mit einem Click auf "Spenden" tun:


Updates zu Aaron

17.09.2021

Aaron geht es noch lange nicht gut, aber schon deutlich besser. Nach seiner Operation erholte er sich gut. Er hatte zunächst noch mit starken Rötungen und Schwellungen zu kämpfen, die nun langsam nachzulassen beginnen. Hier ist der Kleine gerade wieder beim Tierarzt: