Bitte teilen Sie unsere Notfellchen. Zusammen schaffen wir eine bessere Welt für viele Tiere!


Keie - Fiv und katastrophaler Zahnstatus

Notfellchen Keie

Als Keie zu uns kam, waren seine Zähne in einem katastrophalen Zustand. Wir können uns kaum ausmalen, welche Schmerzen er gehabt haben muss: Die Entzündungen waren so schlimm, dass ihm der Eiter bereits aus dem Mäulchen floss. Leider kam erschwerend hinzu, dass Keie positiv auf FIV getestet wurde und sein Immunsystem schon alleine dadurch geschwächt war. Durch die Schmerzen und damit verbundene Unfähigkeit, normal zu fressen, war er darüberhinaus auch schon sehr abgemagert. Zum Glück fand sich eine liebe deutsche Pflegestelle, die sich bereit erklärte, ihn aufzunehmen und alle nötigen Behandlungen in Angriff zu nehmen. Beim ersten Tierarztbesuch stellte man einige abgebrochene Wurzelreste im Zahnfleisch fest, und auch erkältet war unser armer Keie. Die Zahnwurzelreste wurden in einer aufwendigen OP entfernt und Keie erholt sich mittlerweile zusehends. Trotz seiner bisherigen Erfahrungen auf der Straße und trotz seiner zweifelsohne starken Schmerzen liebt er es, mit seinem Pflegepersonal zu kuscheln und mag es gar nicht, separiert zu sein.

Leider haben die bisherigen (und noch andauernden) Behandlungen ein großes Loch in unsere Vereinskasse gefressen, weswegen wir für jede noch so kleine finanzielle Unterstützung wirklich sehr dankbar wären. 

 

Spende Shiro

5,00 €

  • verfügbar

Wenn du dieses Notfellchen unterstützen möchtest, kannst du die mittels der Option oben Beiträge auswählen und spenden oder, unter Angabe des Betreffs (wichtig, damit wir die Spende zuordnen können) "Spende Keie NFS", auf unser Vereinskonto überweisen:

 

Kontoinhaber: Sieben-Katzenleben e.V.
Bank: Volksbank in der Ortenau
IBAN: DE086 6490000 0061886508

 

Im Bereich "Spendenshop" kannst du für alle bzw. bestimmte Notfellchen Spenden zusammenstellen.

 

Wenn du per Paypal direkt überweisen möchtest, kannst du das mit einem Klick auf "Spenden" tun (Bitte auch den Namen des Notfellchens und den Zusatz "NFS" angeben, damit die Spende zugeordnet, hier auf der Seite im Spendenbarometer angezeigt und entsprechend verwendet werden kann):


Updates

Update 24.01.2023

Keie hat sich von der OP mittlerweile komplett erholt, auch die Erkältung ist besser geworden. Doch kaum war das eine weg, kam die nächste Baustelle: Bei einer Röntgenuntersuchung stellte sich heraus, dass Keie angeschossen wurde und er mit einer erbsengroßen Bleikugel im Oberkörper lebt. Außerdem hat er derzeit erhöhte Nierenwerte und eine Blasenentzündung. Beides muss er auskurieren und sich erholen, ehe man die OP zur Entfernung des Geschosses in Angriff nehmen kann.

 

Trotz all dieser wirklich unschönen Begegnungen zeigt sich Keie weiter als lieber Traumkater. Mittlerweile beginnt die Pflegestelle damit, ihn mit den anderen Katzen zu vergesellschaften. Hier wird deutlich: Sein Futter gehört ihm. Wer sich seinem Napf nähert, der muss mit deutlichen Missfallensbekundungen von Fauchen über Knurren bis Pfotenhiebe rechnen.

 

Leider haben die bisherigen (und noch andauernden) Behandlungen ein großes Loch in unsere Vereinskasse gefressen, weswegen wir für jede noch so kleine finanzielle Unterstützung wirklich sehr dankbar wären.