Bitte teilen Sie unsere Notfellchen. Zusammen schaffen wir eine bessere Welt für viele Tiere!


Luca

Gilen

 

 Luca wurde Opfer einer der vielen Gefahren, die auf Spaniens Straßenkatzen lauern: Ein Autofahrer erwischte ihn mit hoher Geschwindigkeit und ließ ihn achtlos und mit zerschmetterten Knochen im Straßengraben liegen. Dort lag der arme Kater und schrie schmerzerfüllt um Hilfe, bis ein Tiefreund ihn erhörte.

Luca kam zum Tierarzt – doch wer sollte für einen herrenlosen Kater die hohen OP-Kosten übernehmen? In so einem Fall wird das Tier eher eingeschläfert – es spielte keine Rolle, dass Luca zu diesem Zeitpunkt bereits stundenlang hartnäckig um sein Leben geschrien hatte und gute Chancen auf Heilung vorhanden waren.

Zum Glück hat unsere Tierschützerin Ana ihre Ohren überall – sie erfuhr von Lucas ungerechtem Schicksal und beschloss ihn aufzunehmen. Doch von Anfang an war klar: Luca wird sich operativen Eingriffen unterziehen müssen. Zwei OPs hat der kleine Mann mittlerweile hinter sich. 

Die gute Nachricht vorweg: Er befindet sich auf dem Weg der Besserung. Die weniger erfreuliche Nachricht: Auch in Spanien kosten Tier-OPs eine Menge Geld. Daher würde Luca sich wahnsinnig freuen, wenn liebe Spender uns dabei helfen, die offenen Rechnungen zu begleichen. 

 

Spende für Luca

5,00 €

  • verfügbar

Wenn du dieses Notfellchen unterstützen möchtest, kannst du die mittels der Option oben Beiträge auswählen und spenden oder, unter Angabe des Betreffs (wichtig, damit wir die Spende zuordnen können) "Spende Luca NFS", auf unser Vereinskonto überweisen:

 

Kontoinhaber: Sieben-Katzenleben e.V.
Bank: Volksbank in der Ortenau
IBAN: DE086 6490000 0061886508

 

Im Bereich "Spendenshop" kannst du für alle bzw. bestimmte Notfellchen Spenden zusammenstellen.

 

Wenn du per Paypal direkt überweisen möchtest, kannst du das mit einem Klick auf "Spenden" tun (Bitte auch den Namen des Notfellchens und den Zusatz "NFS" angeben, damit die Spende zugeordnet, hier auf der Seite im Spendenbarometer angezeigt und entsprechend verwendet werden kann):


Update 5.11.2022

Für Luca gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute Nachricht: Die ersten Spenden haben uns erreicht. Ein ganz dickes Dankeschön an alle Spender! Ihr helft uns dabei, die vielen Rechnungen für seine Behandlungen zu begleichen.

Die schlechte Nachricht: Im Rahmen seiner Behandlungen wurde Luca positiv auf FIV getestet. Das hindert den kleinen Racker jedoch nicht daran, nach einem glücklichen Leben zu streben. Wir hoffen, dass er dieses Leben bald in einem tollen Für-immer-Zuhause führen darf.