Die verlorenen Seelen Chiclanas - ihr Schicksal liegt in unseren Händen


Bitte teilen Sie unsere Notfellchen

Zusammen schaffen wir eine bessere Welt für viele Tiere!


Leidende Katzen

Besonders ältere Familienkatzen, die in die Perrera abgeschoben wurden, und sensible Katzen kommen im Tierheim nicht gut zurecht. Einige erkranken stressbedingt an physischen Leiden, andere entwickeln eine Depression und verlieren ihren Lebenswillen.

 

Solche Tiere brauchen vor allem viel Zuwendung und eine für sie stressarme Umgebung.

Damit wir diese Fellchen schnellstmöglich auf einer Pflegestelle unterbringen können, benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Verwaiste Kitten

Eine in Liebe gereichte Hand ist für verwaiste Kitten die einzige Möglichkeit zu überleben. Die Säuglinge können sich nicht selbst ernähren und ihr Immunsystem ist noch sehr schwach.

 

Ihre Chancen, die ersten Lebenswochen ohne Hilfe zu überstehen sind verschwindend gering und viele Tiere sterben, bevor ihr Leben wirklich begonnen hat. Hochwertige Aufzuchtmilch steigert die Chancen der Kleinen beträchtlich, ist leider aber auch teuer.

Kranke und verletzte Katzen

Kranke und verletzte Tiere sind leider keine Seltenheit. Tierquäler vertreiben sich die Zeit damit, Tieren zu schaden und verstümmeln die Opfer, Verkehrsunfälle kommen häufig vor - ganz im Gegenteil zur Hilfe für verletzte Tiere. Viele Tiere leiden tage- oder wochenlang, bevor sie zu uns kommen, weil niemand ihnen nach einem Unfall hilft oder ihre Besitzer Krankheiten oder Verletzungen nicht behandeln lassen.

 

Tierärztliche Betreuung und Operationen stellen für uns immer wieder Kosten dar, die kaum zu bewältigen sind.



Sie überlegen, vielleicht einer armen Fellnase ein zu Hause zu schenken?  Konkrete Vermittlungsanfragen können Sie am einfachsten über unser Anfrageformular stellen. Infos zum Vermittlungsablauf und eine Übersicht über alle unsere Katzen gibt es hier: