Namenspatenschaften


Verlorene Seelen ohne Namen. Das ist es, was wir viel zu oft vorfinden. Gemeinsam wollen wir stark für sie sein. Wir wollen sie als individuelles Leben wahrnehmen, wollen ihre Geschichte erleben und wollen uns ihrer erinnern, wenn sie uns verlassen. Aus namenlosen verlorenen Lebewesen sollen unsere Schützlinge werden.

Als Mitglied unserer großen Sieben-Katzenleben Familie möchten wir euch mittels Namenspatenschaften Anteil haben lassen an den ersten Schritten, die eine verlorene Seele in Richtung Rettung tapst.

 

Der erste Schritt, der aus einem namenlosen Fellchen einen unserer Schützlinge macht, ihm Wärme und Liebe zu schenken, sein Leid zu lindern so gut es geht, es zu versorgen - und ihm den Namen zu geben, der ihn in eine bessere Zukunft bringt.

 

Hier können Sie Namenspate werden!

 

Eine Namenspatenschaft bedeutet, dass Sie an dem Start ins neue Leben teilhaben können, indem sie einen Namen für das Fellchen aussuchen. Sie werden auf unserer Hauptseite mit dem Vornamen und dem ersten Buchstaben ihres Nachnamens als Pate aufgeführt und wir halten Sie über unseren gemeinsamen Schützling auf dem Laufenden.

 

Wenn Sie Patenkätzchen oder alle Fellchen dauerhaft mit einer Patenschaft unterstützen möchten, können Sie das hier tun:


Allgemeine Info: Namenspatenschaft Kitten

Auch unsere kleinsten Neuzugänge sollen nicht namenlos bleiben. Leider ist die Sterblichkeit bei Babys, die so klein sind, höher. Natürlich kämpfen wir und besonders Ana für jedes Baby mit aller Kraft und aus vollem Herzen, gerade wenn die kleinen Plüschnäschen schon so viel mitgemacht haben. Leider können wir bei diesen Winzlingen dennoch manchmal nicht verhindern, dass sie sterben. Kitten, die zusammen mit ihrer Mutter in unsere Obhut kommen, haben dabei noch bessere Chancen als mutterlose Kitten, die mit der Flasche aufgezogen werden müssen.

  

Wenn Sie eine Namenspatenschaft für ein Baby übernehmen möchten, ist es uns daher wichtig, vorher darauf hinzuweisen, dass der Name das kleine Fellchen vielleicht nur für kurze Zeit im Leben begleiten wird, wenn auch für immer in unseren Herzen. Bitte übernehmen Sie diese Patenschaft nur, wenn Sie mit dieser traurigen Seite gut zurechtkommen.

 

Verfügbare Namenspatenschaften

Die Babys

Februar 01

Gerade mal ein halbes Jahr auf der Welt – und schon so viel Trubel erlebt. Dieses getigerte Mädchen (geb. ca. August 2022) landete im jüngsten Kindesalter in einer Perrera. Zum Glück schaltete sich unsere spanische Kollegin Ana sofort ein und nahm das Katzenkind in ihre Obhut.

Dort wird die Fellnase nun bestens versorgt und wartet sehnsüchtig darauf, dass sie schon bald ihre große Reise in ein deutsches Für-immer-Zuhause antreten kann. Wir sind uns sicher, dass diese Katze sehr schnell ein tolles Zuhause findet. Denn schon früh zeichnet sich ab, dass dieses Tier über ein sehr liebes Wesen verfügt.

Bevor es zur Vermittlung kommt, braucht das Tier aber erst mal einen Namen. Magst du ihr einen Namen geben? Mit einer Namenspatenschaft würdest du zudem einen wichtigen Teil zur Versorgung des Tieres beitragen.

Gib beim Abschluss der Spende im Bemerkungsfeld einfach einen Wunschnamen an. Weil das getigerte Kind uns noch nicht sein Geschlecht verraten hat, wäre es klasse, wenn du entweder einen geschlechtsneutralen Namen oder sowohl einen weiblichen als auch männlichen Namen angibst. Vielen lieben Dank!

 

Namenspatenschaft Februar 01

75,00 €

  • Namenspatenschaft

Januar 05

Das gibt’s auch nicht alle Tage bei unserer spanischen Tierschutz-Kollegin Ana. Von einer Perrera nahm Ana im Juli 2022 eine hochschwangere Katze auf, die umgehend fünf Babys zur Welt brachte. Eines der fünf Babys verlor leider kurz nach der Geburt sein Leben. Die vier anderen wurden zu wunderschönen Kindern: zwei rote Buben und zwei getigerte Mädchen.

Die Kinder müssen noch ein wenig wachsen, und dann wollen sie so schnell wie möglich in ihr deutsches Für-immer-Zuhause ziehen. Doch bevor es so weit ist, brauchen sie zunächst Namen.

Magst du diesem hübschen Tiger-Mädchen einen Namen schenken? Mit deiner Namenspatenschaft würdest du zudem einen wichtigen Teil zur Versorgung des Tieres beitragen. Gib beim Abschluss der Spende einfach im Bemerkungsfeld einen weiblichen Vornamen ein. Herzlichen Dank!

 

Januar 05

75,00 €

  • Namenspatenschaft

Januar 04

Das gibt’s auch nicht alle Tage bei unserer spanischen Tierschutz-Kollegin Ana. Von einer Perrera nahm Ana im Juli 2022 eine hochschwangere Katze auf, die umgehend fünf Babys zur Welt brachte. Eines der fünf Babys verlor leider kurz nach der Geburt sein Leben. Die vier anderen wurden zu wunderschönen Kindern: zwei rote Buben und zwei getigerte Mädchen.

Die Kinder müssen noch ein wenig wachsen, und dann wollen sie so schnell wie möglich in ihr deutsches Für-immer-Zuhause ziehen. Doch bevor es so weit ist, brauchen sie zunächst Namen.

Magst du diesem hübschen Tiger-Mädchen einen Namen schenken? Mit deiner Namenspatenschaft würdest du zudem einen wichtigen Teil zur Versorgung des Tieres beitragen. Gib beim Abschluss der Spende einfach im Bemerkungsfeld einen weiblichen Vornamen ein. Herzlichen Dank!

 

Januar 04

75,00 €

  • verfügbar

Die Erwachsenen

Februar 02

Die ersten Jahre im Leben dieses jungen Herren verliefen nicht allzu komfortabel. Der schwarz-weiße Kater (geb. ca. 2020) lebte zuletzt auf der Straße. Dort lauern für Katzen sehr viele Gefahren. Zudem haben Straßenkatzen häufig Probleme damit, etwas Anständiges zu fressen zu finden.

Diese Sorgen ist der kleine Racker nun los. Er befindet sich mittlerweile in der Obhut unserer spanischen Kollegin Ana, die sich liebevoll um ihn kümmert. Allzu lange soll er jedoch gar nicht bei Ana bleiben. Stattdessen möchte der Kater gern in sein deutsches Für-immer-Zuhause ziehen.

Bevor es zur Vermittlung kommt, braucht er jedoch erst mal einen Namen. Und genau dabei kannst du ihm helfen, indem du eine Namenspatenschaft übernimmst. Mit deiner Spende trägst du zudem einen wichtigen Teil zu seiner Versorgung bei.

Gib beim Abschluss der Spende bitte einfach einen männlichen Vornamen im Bemerkungsfeld an. Lieben Dank!

 

Namenspatenschaft Februar 02

75,00 €

  • Namenspatenschaft

Vergebene Namenspatenschaften

02.02.2023

Juchuh, ich habe einen Namen! Und zwar dürft ihr mich ab heute Merlenine nenneen. Ein  besonderer Name für eine besondere Katze.

Hab ganz großen Dank, liebe Patenmami!

22.01.2023

Kuckuck, hier bin ich, ich heiße von nun an Luigi! Ja, genau, auch ich wurde wie ein Videospieleheld benannt. Meine Patenmama traut mir wohl einiges zu - aber ich bin ja auch tatsächlich ein wendiger und schneller Bursche, das passt also!

Danke für diesen schicken Namen, liebe Patenmami!

Darf ich mich vorstellen, ich heiße Mario. Ein großartiger Name, denn benannt wurde ich nach einem sehr  fähigen Spielehelden. Und spielen - das mach ich in der Tat gerne. Ich glaube ja, ich kann sogar noch besser springen als mein Namensvetter ;)

 

Liebe Patenmami, vielen Dank für diesen tollen Namen!

17.01.2023

Juchuh, endlich habe ich meinen eigenen schönen Namen - und zwar heiße ich ab heute Felice. Das finde ich besonders toll, da dieser Name "Die Glückliche" bedeutet, jetzt kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen, oder?

 

Liebe Patenmami, ich danke dir sehr für diesen schönen Namen.

15.01.2023

Ich trage ab heute den tollen Namen Fridolin. Dieser bedeutet übersetzt so viel wie "der Friedensherrscher", und ich finde, das passt doch ziemlich gut, oder?  Letztendlich möchte ich nämlich einfach nur mit meiner neuen Familie glücklich und in Frieden leben. Danke für diesen schönen Namen, liebe Patenmami.

Guuuten Tag, ich bin Akiza. Meine Patenmami gab mir diesen schönen Namen, da er auf japanisch "schwarze Rose" bedeutet. Na, das passt doch  total, oder? Hab vielen Dank, liebe Patenmami! 

Ich heiße von nun an Gaia - was für ein toller Name! Dieser kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Erde"- das finde ich richtig schön. Vielen Dank  für diesen hübschen Namen, liebe Patenmami!

 

13.01.2023

Oh, wie wunderbar - ich habe einen Namen!  Von nun an heiße ich Eddy und freue mich so sehr darüber. Hab ganz lieben Dank dafür, liebste Patenmami (ich freu mich so).

Von nun an heiße ich Milena, ist das nicht ein hübscher Name? Ich finde, er passt auch so richtig gut zu mir; da hat sich meine Patenmami einen wirklich tollen Namen für mich ausgesucht.

Vielen lieben Dank dafür, liebe Patenmami.

08.01.2023

Ich bin so froh, nun endlich auch einen Namen zu haben - und dazu noch so einen hübschen! Ich heiße nun Iva und finde, mit diesem tollen Namen sollte einer Vermittlung wirklich nichts im Weg stehen, oder?

Liebe Patenmami, hab tausend Dank für diesen schönen Namen.

Ich heiße von nun an Arya - genau wie das starke Mädel aus Game of Thrones. Ganz ehrlich, da hat meine Patenmami genau ins Schwarze getroffen, denn ich bin mindestens genauso tough wie meine Namenspatronin, das hat sie echt gut erkannt. Hab vielen Dank, liebe Patenmami, für meinen starken Namen!

05.01.2023

Gestatten, mein Name ist Percy, und genau wie mein Namenspatron Percy Weasley bin ich ein schmuckes rothaariges (rotfelliges) Kerlchen. Jedoch habe ich mich im Gegensatz zu ihm dazu entschlossen, keine Ausbildung im Zaubereiministerium zu beginnen, sondern bleibe stattdessen lieber bei meiner zukünftigen Familie, um sie täglich zu verzaubern.
Vielen Dank  für diesen tollen Namen, liebe Patenmami! 

Juchuh, ich habe einen Namen! Und was für einen! Ich heiße von nun an Delphina. Meine Fellfarbe erinnert meine Patenmami nämlich an Feldrittersporn, eine Pflanze, deren lateinischer Name  "Delphinium consolida" lautet.

 

Vielen Dank, liebe Patenmami!

Die Namenspatenschaften des zweiten Halbjahres 2022  sind  in die Rubrik  "Ich habe einen Namen - 2022/2" umgezogen.

Die Namenspatenschaften des ersten Halbjahres 2022  sind in die Rubrik  "Ich habe einen Namen - 2022/1" umgezogen.

Die Namenspatenschaften 2021 sind in die Rubrik  "Ich habe einen Namen - 2021" umgezogen.

Die Namenspatenschaften 2020 sind in die Rubrik  "Ich habe einen Namen - 2020" umgezogen.

Die Namenspatenschaften 2019 sind in die Rubrik  "Ich habe einen Namen - 2019" umgezogen.

Die Namenspatenschaften 2018 sind in die Rubrik "Ich habe einen Namen - 2018!" umgezogen.